zurück

Allgemeine Vertragsbedingungen der Welpenvermittlung, Homepage-Erstellung  Aerzen

1. Vertragsgegenstand

  • Die Welpenvermittlung, Homepage-Erstellung, nachfolgend "WHE" genannt, hat ihren Sitz in Deutschland und erbringt ihre Dienste ausschließlich auf der Grundlage dieser allgemeinen Vertragsbedingungen.
  • WHE arbeitet mit Partnerfirmen im Inland zusammen, welche einen Teil der Dienstleistungen zur Verfügung stellen. 
  • Zur Nutzung der Dienstleistung Internetpräsenz wird ein Internet-Zugang seitens des Vertragspartners vorausgesetzt. Bei Nichtvorhandensein kann dieser über WHE bezogen werden. Der Internetanbieter für Internetpräsenz wird von WHE vermittelt.
  • 2. Zeitliche Verfügbarkeit des Dienstes
  • Die Dienstleistung wie Welpenvermittlung oder Webmaster stehen Ihnen an 7 Tagen der Woche zur Verfügung.
  • Betriebsunterbrechungen sind möglich. Ein Anspruch auf ständige Verfügbarkeit besteht nicht.
  • 3. Support
  • WHE wird bemüht sein Ihre Änderungen innerhalb von 24 Std zu erledigen. Bei der Welpenvermittlung wird das austauschen von Bildern mit 2,50 € pro Bild berechnet. Bei der Internetpräsenz ist der Support Vertragsabhängig.
  • Es besteht zu keiner Zeit  Anspruch auf Aufnahme in die Welpenvermittlung.
    Die WHE behält sich das Recht vor, die Aufnahme in die Welpenvermittlung jederzeit ohne Angabe von Gründen abzulehnen.
  • 4. Haftung und Haftungsbeschränkung
  • Weder WHE noch seine Partnerfirmen oder Mitarbeiter können gewährleisten, dass der Dienst ununterbrochen fehlerfrei zur Verfügung steht. Für Störungen des Internets, insbesondere des WWW-Netzes haftet die WHE nicht.
  • Eine Garantie für die Funktionstüchtigkeit, von Softwareprogrammen oder Anwendungen, die vom Vertragspartner angeliefert werden, besteht nicht.
  • Das vom Vertragspartner erworbene Recht, den von WHE angebotenen Dienst zu benutzen ist nicht übertragbar.
  • Der Dienst wird so erbracht, wie er aktuell vorliegt, ohne dass irgendeine ausdrückliche oder stillschweigende Zusicherung, insbesondere des Bestehens von Urheber- oder sonstigen Rechten, der Handelstauglichkeit oder der Eignung auf bestimmte Zwecke gegeben wird.
  • 5. Datensicherheit
  • Der Kunde stellt WHE von sämtlichen Ansprüchen Dritter hinsichtlich der überlassenen Daten frei.
  • 6. Vertragsdauer und Kündigung
  • Der Vertrag wird, falls nicht anders vereinbart, auf 12 Monate abgeschlossen. Wird der Vertrag nicht bis 2 Monate vor Ablauf der 12 Monate gekündigt, so wird der Vertrag automatisch für ein Jahr verlängert.
    Bei der Welpenvermittlung habe Sie das Recht jederzeit zu Kündigen. Eine Erstattung der bezahlten Beträgte besteht nicht.
  • Die entrichteten einmaligen Gebühren für die Einrichtung des Angebots (Setupgebühr) werden nicht erstattet.
  • Beide Parteien haben das Recht aus wichtigem Grund fristlos zu kündigen.
  • WHE ist berechtigt bei Zahlungsverzug die Leistung einzustellen und den Server zu löschen.
     
  • 7. Zahlungsbedingungen
  • Die von WHE in Rechnung gestellten Preise verstehen sich in EURO
  • Bei der Welpenvermittlung sind die Gebühren im Lastschrifteinzugsverfahren.
  • Bei der Internetpräsenz sind nach Vertragsabschluss 50% der Gebühren zu entrichten und zwar im Lastschrifteinzugsverfahren.
  • Nach Fertigstellung der Internetpräsenz wird der Entbetrag laut Rechnung 4 Wochen nach Vertragsabschluss  im Lastschrifteinzugsverfahren eingezogen.
  • Zahlungen gelten erst als erfolgt, wenn sie auf dem Konto von WHE gutgeschrieben wurden. Die Freischaltung des Accounts findet erst nach Zahlungseingang statt.
  • 8. Zahlungsverzug
  • WHE ist bei Zahlungsverzug nach Fristsetzung mit entsprechender Ablehnungsdrohung berechtigt, dieses Vertragsverhältnis fristlos zu kündigen und die Berechtigung des Teilnehmers zum Zugang und zur Nutzung der Dienste zu beenden. Schadenersatzansprüche bleiben in diesem Fall vorbehalten.
  • WHE berechnet für die durch den Verzug erforderlich gewordenen Mahnungen jeweils 5,00 EUR. Der Verzugszins beträgt 8%.
  • Wird ein SEPA - Lastschrifteinzug nicht von Vertragspartner eingelöst, wird dem Vertragspartner zusätzlich 5,00 Euro in Rechnung gestellt.
  • Wird die zweite Lastschrift verweigert, so behält sich die WHE vor, den Sachverhalt an ein Inkasso-Büro abzugeben.
  • 9. Datenschutz
  • Der Vertragspartner erklärt sich damit einverstanden, dass im Rahmen des mit ihm abgeschlossenen Vertrages Daten über seine Person gespeichert, geändert und/oder gelöscht und nicht an Dritte übermittelt werden.
  • 10. Domain-Registrierung
  • WHE  führt im Namen des Kunden die Registrierung der gewünschten Domäne durch und trägt den Kunden als Besitzer der Domäne ein. WHE  haftet nicht für die Verletzung von Rechten Dritter und übernimmt keine Garantie für die Reservierung des gewünschten Domainnamens.
  • Soweit nicht anders vermerkt werden Domaingebühren separat berechnet und sind nicht Bestandteil der Dienstleistung.
  • 11. Schlussbestimmungen
  • Abweichungen von diesem Vertrag sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart werden.
  • Sollte eine Bedingung dieser Vereinbarung rechtsunwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt. Die Vertragspartner werden sich, soweit eine Bestimmung unwirksam ist, auf eine neue Bestimmung einigen, die der gewollten Regelung möglichst nahe kommt und rechtlich Bestand hat.
     
  • Erfüllungsort für Lieferungen, Leistungen und Zahlungen ist der Sitz der WHE.
    Für alles sich aus den Vertragsverhältnissen ergebenen Streitigkeiten ist Hameln Gerichtsstand.
  • Stand : 15.Oktober 2002 geändert am 29.12.2008, 15.09.2009 und 04.Juni 2013